Dingliches Wohnrecht – Reichweite hinsichtlich Besucher

Dingliches Wohnrecht – Reichweite hinsichtlich Besucher

Der Inhaber eines dinglichen Wohnrechts kann auch entgegen dem Willen des Hauseigentümers Besuch in seinen Räumlichkeiten empfangen(vgl. LG Coburg, Beschluss vom 01.04.2009, Az.: 32 S 3/09; AG Coburg, Urteil vom 18.12.2008, Az.: 11 C 419/08). Der Eigentümer kann dem Inhaber des dinglichen Wohnrechts auch nicht untersagen, welche Personen diesen besuchen. Dies gilt selbst dann, wenn es Auseinandersetzungen zwischen dem Eigentümer und den Besuchern gegeben hat.

Beitrag bewerten