Wer Arbeitslosengeld II bezieht, hat nach einem Urteil des Landessozialgerichts Sachsen-Anhalt einen pauschalen Anspruch auf 1.000 Euro, um eine Wohnung mit Möbeln und Haushaltsgegenständen einzurichten (Az. L 2 B 261/06 AS ER). Die Kosten für eine Renovierung werden zusätzlich übernommen.