Mietkaution Bürgschaft I

Im zugrunde liegenden Fall verlangte der Vermieter trotz einer Kaution in Höhe von 1.200,00 €, einen Bürgen. Der Mieter geriet mit mehr als der Kautionssumme in Rückstand. Daraufhin wollte der Vermieter den Rückstand vom Bürgen ausgleichen lassen. Dies wies das Gericht jedoch ab. Das Oberlandesgericht Bamberg entschied streng nach dem bürgerlichen Gesetzbuch. § 551 BGB besagt, dass die Mietkaution höchstens das Dreifache der Monatsmiete betragen darf.

Beitrag bewerten