Hausentrümpelung: Kosten müssen vom Vermieter getragen werden

Die Entrümpelung eines Mietshauses darf nicht auf Kosten der Mieter durchgeführt werden. Das AG Kassel stufte es als widerrechtlich ein, die aktuellen Mieter für die Entsorgung des Mülls ihrer Vorgänger aufkommen zu lassen. Die Richter betonten jedoch gleichzeitig, dass die Sperrmüllentsorgung nicht grundsätzlich Sache des Vermieters ist. Eine Sperrmüllentsorgung die von einem Mieter ohne die Zustimmung des Vermieters veranlasst wurde, muss auch vom Besteller finanziert werden, so das AG Kassel (Amtsgericht Kassel, 452 C 1240/96).

Beitrag bewerten