Baum fällen

Wenn Bäume im Garten gefällt werden müssen, kann der Vermieter die Kosten nicht einfach auf die Mieter umlegen. In einem verhandelten Fall musste ein Vermieter zwei große Bäume beseitigen lassen: Der eine drohte zusammenzubrechen, die Wurzeln des anderen drückten eine Mauer ein. Der Vermieter wollte die Kosten für den Baumfäller auf die Mieter umlegen. Der Vermieter habe zwei Gefahrenquellen beseitigt, und dafür müsse der Vermieter allein aufkommen, so urteilte das Amtsgericht Gelsenkirchen-Buer (Az.: 7 C 109/03).

Beitrag bewerten