Abrechnungszeitraum

Generell beträgt der Abrechnungszeitraum der Betriebskosten 12 Monate. Oft ist das zu Jahresende. Man kann ihn aber auch individuell vereinbaren. Daher ist der Zeitraum immer ganz genau anzugeben, zum Beispiel: 01.08.2008 bis inklusive 31.07.2009. Es ist nicht möglich, auch die Kosten für die in dieser Zeit angefallenen Rechnungen umzulegen. Die Rechnung erfolgt nach dem Abflussprinzip. Nur die Kosten, die wirklich entstanden sind, sind zu bezahlen. Anderenfalls muss man die jeweiligen Anteile für diesen Zeitraum berechnen. Auch hier muss man bedenken, dass man dafür nur die tatsächlichen Kosten einrechnen darf und nicht die vorläufigen Rechnungen (LG Wiesbaden, WM 2000, 37). Sozusagen können den Mietern nur anteilig die Nebenkosten verrechnet werden, welche innerhalb dieses Zeitraumes ausziehen oder gerade einziehen.

Beitrag bewerten